Aktuelle Veranstaltungen im Frühjahr 2008

In Dortmund und Duisburg finden noch bis zum 27. April im Rahmen der Doppelausstellung "Schrumpfende Städte – Region neu denken" eine Reihe interessanter Veranstaltungen statt.
Am 5. April erzählen ab 19 Uhr die Filmwissenschaftlerin Antje Ehmann, der Filmemacher Harun Farocki, der Musiker Johannes Ehmann und ein Gast aus Detroit von Rückkoppelungen zwischen dem postindustriellen Detroit und Ruhrgebiet.
Am 12. April laden orange.edge und raumlabor berlin zu einer Exkursion entlang der A40/U18 ein, welche als Abbilder einer gigantischen Infrastrukturplanung stehen. Hier finden Schrumpfung und Wachstum beinahe unsichtbar nebeneinander statt.
Am 22. April geht es im Reinoldinum (Schwanenwall 34 in Dortmund) beim Kolloquium: "Metropole Ruhr – Entwicklung ohne Wachstum?" angesichts Schrumpfung und demografischem Wandel sowie Wachstum und Dynamik um planerische und politische Herausforderungen. Alles zur Ausstellung und zum Programm unter: www.shrinkingcities.com

Das Fachgebiet Denkmalpflege des Instituts für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin veranstaltete vom 11. bis 13. April das "Gartenhistorische Forschungskolloquium". Es soll Nachwuchswissenschaftlern oder Denjenigen, die an Dissertationen über gartenhistorische Themen arbeiten oder vor kurzem auf diesem Gebiet promoviert haben, die Gelegenheit bieten, ihre Vorhaben und bisherigen Forschungsergebnisse zur Diskussion zu stellen und mit anderen Forschern der Kultur- und Kunstgeschichte von Gärten und Parks Erfahrungen auszutauschen. Kontakt: Sylvia Butenschön, Telefon 0 30/31 42 80 76, s.butenschoen@isr.tu-berlin.de

Im Landesarchiv Schleswig-Holstein läuft vom 11. April bis zum 31. Oktober die Ausstellung "Die Ordnung der Natur. Historische Gärten und Parks in Schleswig-Holstein". Am 24. April startet dazu eine begleitende Vortragsreihe im Prinzenpalais des Landesarchives Schleswig-Holstein. Mehr bei Aktuelles uner www.landesarchiv.schleswig-holstein.de

Doktoranden können sich noch bis zum 15. April 2008 bewerben für die Sommerakademie Stadt und Urbanität im 21. Jahrhundert! In der Internationalen Kulturfabrik Kampnagel in Hamburg findet vom 7. bis 11. Juli die erste Sommerakademie Stadt und Urbanität im 21. Jahrhundert statt. Sie bietet interdisziplinren Austausch über Entwicklungstendenzen zu Begriff und Wirklichkeit von Stadt. Weitere Informationen und Anmeldungsunterlagen unter www.stadt-und-urbanitaet.de

Die Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) lädt am 29. und 30. Mai 2008 zu Ihrem wissenschaftlichen Kolloquium "Klimawandel & Energiewende als zukünftiger Rahmen nachhaltiger Stadtentwicklung" in das Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt (Holzstraße 2 in 64283 Darmstadt) ein. Mehr Informationen unter www.dasl.de.



Eine Reaktion zu “Aktuelle Veranstaltungen im Frühjahr 2008”

  1. Temporäre Gärten

    AIX – ARCADIA – zur Zukunftsfähigkeit von Kulturlandschaften
    Die Temporären Gärten 2008 in Aachen
    14.06.2008 – 29.06.2008

    In diesem Sommer ziehen die Temporären Gärten nach Aachen. Landschaftsarchitekten, Künstler und Architekten aus fünf verschiedenen Ländern beschäftigen sich in ihren Inszenierungen, Installationen und Aktionen mit dem Pferdelandpark: Die Städte Aachen, Herzogenrath und Kerkrade (NL) entwickeln diesen landschaftlichen Freiraum in ihrer Mitte derzeit zu einem erlebbaren Landschaftsraum. Als Gäste der Stadt Aachen und als eine der ersten EuRegionale-Veranstaltungen laden die Temporären Gärten vom 14. bis 29. Juni 2008 zum Besuch ein.

    http://www.temporaeregaerten.de

Einen Kommentar schreiben