Mikrolandschaften

Unter dem Motto „Mikrolandschaften – Landscape Culture on the Move“ fand vom 11. bis zum 13. Mai in Münster im Westfälischen Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte eine Tagung statt. Ausgerichtet vom Zenrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur der Uni Hannover, dem Westfälischen Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte sowie dem Amt für Grünflächen und Umweltschutz in Münster waren die Kernthemen der Tagung: Bewegung, Wahrnehmung und Gestaltung.
Der interdisziplinäre Teilnehmerkreis beschäftigte sich mit den Fragen: Wie verändert Mobilität die Gestaltung von Landschaft? Welchen Einfluß haben Bewegungsformen auf die Wahrnehmung der Umwelt?
Indem Streifzüge nicht nur in der Planung sondern auch in Kunst und Kultur unternommen worden, wollte die Tagung zu neuen Sichtweisen anregen und die Verständigung zwischen den Disziplinen verbessern.
Mehr Informationen zur Tagung und zum Thema Mikrolandschaften unter www.mikrolandschaften.de.



Einen Kommentar schreiben